Diktatkönigin



Die Sache mit dem Blut…

Anke Gröner hat gefragt

Als ich das erste Mal meine Tage bekommen habe, war ich 13 und befand mich in herrlich gammeligen Osterferien.
Mein Bruder und ich hatten einiges Chaos in unserem Zimmer hinterlassen, daran lag es wohl, dass ich auf einer Matraze auf dem Boden geschlafen hatte, so nur mit T-Shirt und Unterhose.
Gemerkt hab ich erstmal nichts. Nachdem ich jedoch aufgestanden war (gegen Mittag) und schlaftrunken in Richtung Klo torkelte, rief mein Bruder mir zu: „Hast du in die Hose gemacht?“
Ich verneinte und er wies mich auf „Kackeflecken“ an der Unterhose hin.
Was die waren, kann man sich ja denken. Oxidation und so.

Ich habe mich jedenfalls tierisch gefreut. Seit meine Mutter mich mit 9 darüber aufklärte (ich weiß noch, wie ich versuchte witzig zu sein, weil ich fand, dass die Gebärmutter aussieht wie ein Alien, also Arme und Rumpf), konnte ich es kaum erwarten, endlich meine Tage zu kriegen, habe danach jedesmal wenn ich auf dem Klo war geguckt, ob da schon Blut ist. Ob dieser positiven Überraschung wurde erstmal die Mama angerufen, schließlich musste das gefeiert werden. (Ich legte zu der Zeit viel Wert auf solche Rituale)
Gefeiert wude letztendlich doch nicht, meine Mutter war nicht so begeistert von irgendwelchen Tamponexperimenten, die ich nach meiner Entdeckung trieb.
Und ich hab deswegen ziemlich rumgeheult. So ein wichtiges Erlebnis und es wurde nicht wertgeschätzt.

(Dafür hab ich aber keine Regelschmerzen und kann mit den monatlichen Blutungen ganz gut leben. Ich mag die immernoch, so aus Prinzip.)

Oh, und weils grad so schön dazu passt:

Es gab doch diese Fernsehwerbung, in der eine Frau sich ein Tampon auf die Handfläche legt und dieses dann mit der Hand umschließt.
Ich weiß nicht, ob ich schon in die Schule gegangen bin, als ich das sah, ich erinnere mich aber, meinen Vater gefragt zu haben, was das denn sei.
Er, hüstelnd, ich solle Mama fragen, wenn ich älter bin.

Ich habe daraufhin jahrelang geglaubt, dass da für kleine weiße Handheizungen geworben würde.

Advertisements

Trackbacks & Pingbacks

  1. TAMPON « SENYUM itu SEHAT pingbacked - 10 years, 1 month ago

Kommentare

  1. * Mizz Foxxy says:

    *hihi* Ich lach mich weg – die Handheizung ist gut… 😉

    | Antwort Verfasst 10 years, 1 month ago
  2. Also.. jetzt wo du es sagst.. Das mit dem Alien namens Gebärmutter hat wirklich was *gg*
    Und wenn du traurig bist, dass deine Regel damals nicht genug geschätzt wurde: Ginger Snaps Teil 1, die Mutter ist da *etwas* euphorischer^^

    | Antwort Verfasst 10 years, 1 month ago
  3. * Lucky#Slevin says:

    Heh.. Gebärmutter erinnert mich immer an Mutterkuchen und der an Nachgeburt.. irgendwie ist das alles schon eklig.

    | Antwort Verfasst 10 years, 1 month ago
  4. * lülü says:

    Jetzt noch Käseschmiere dazu und wir haben ein vollwertiges Menü. 😉

    | Antwort Verfasst 10 years, 1 month ago
  5. * piratenblog says:

    Die Handheizung war mir neu ^^

    und wenigstens hattest du keine BLAUEN Flecken auf der Hose.

    | Antwort Verfasst 10 years, 1 month ago
  6. SUPER!!!!

    Ein tolles geständnis.

    ich glaube du bist die einzige Frau die ihre Periode mag.

    Alexander Stritt

    | Antwort Verfasst 10 years ago
  7. well.. it’s like I thought!

    | Antwort Verfasst 7 years, 11 months ago


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: