Diktatkönigin



Lietus (a.k.a. der Himmel flennt schon wieder)

Vorhin auf der kleinen Mittelalterschau im historischen Museum.
Eine Familie (Vater, Mutter, Tochter, Sohn) guckt sich eine Wohnstaette an, es werden Handarbeiten vorgefuehrt, Mehl wird gemahlen und Atemluft in Hoerner geblasen. Ein Mann in Gewandung nimmt ein Schwert und haelt es dem Jungen hin. Der versucht es zu tragen. Eltern angetan. Das Maedchen bekommt das Schwert nicht angeboten. Schliesslich schiebt die Mutter das Maedchen zu der Frau in Gewandung, die gerade Mehl mahlt. Das koenne sie ja mal ausprobieren.

Ich weine.

Advertisements

Trackbacks & Pingbacks

Kommentare

  1. Grrrr.

    Bei meinem Schwesterchen war es allerdings so, dass sie niemals ein Schwert in die Hand genommen hätte, noch irgendwelche sonstigen „Jungs-Dinge“ und meine Eltern es dann schließlich aufgegeben haben. Erst seit ein paar Jahren bohrt, flext, schweißt, hämmert usw. sie den halben Tag (Bildhauerin). Vielleicht, ganz vielleicht, ist das ja ein ähnlicher Fall 🙂

    | Antwort Verfasst 9 years, 3 months ago


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: