Diktatkönigin



Hat euch beim tiefen Griff in die Klischeekiste (aka Klogriff) niemand die Hand abgebissen? Nein? Aber das muss doch wehgetan haben!

„Sie reden von den Jungen eines konservativen Eliteinternats. Denken Sie an Mehmet, an jene muslimischen Eltern, die ihre Söhne verprügeln und ihnen gleichzeitig eintrichtern, Lehrerinnen hätten nichts zu sagen. Diesen Einfluss können Sie doch nicht aushebeln, indem Sie Kinder vier Stunden länger am Tag in der Schule behalten.“ (Spon via Lehrerzimmer)

Autsch.

Aber ansonsten habe ich ein paar mal arg geseufzt. Weil ich so vielem von dem, was der Herr Bueb recht offen beschreibt, nur zustimmen kann. Weil so ein menschenfreundliches Bildungsideal dahinter steckt. Weil es nicht nur um die Schüler und deren Wohlergehen, sondern auch um die Lehrer geht. So viele Dinge, die mich lächeln und „self-evident“ murmeln lassen. Die wichtigen Gründe, warum ich Lehrerin werden will. Und auch einiges aus meiner Schule und von meinen Lehrern darin erkannt.

BTW: Schaut er nicht ein bisschen aus wie ein Dino? Langhals oder so?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: