Diktatkönigin



Abitur-Allerlei

  • Mein Bruder epresst besticht mich, damit ich für’s Abitur lerne. Von Süßem und anderen guten Dingen gibt er mir erst ab, wenn ich ein Blatt meiner Geschichtszeitleiste am Küchenschrank mit Fakten ergänze. Heute also Französische Revolution Teil 1, sonst nimmt er mir den von ihm geschnorrten Eistee wieder weg.
  • Einige Gelegenheitsraucher macht das Abitur stark nikotinabhängig. Aus mir Gelegenheitsbaderin macht das Abitur ein hot-water-addict. Liege gut zweimal die Woche in der Wanne, schwitzbadheiß mit offenem Fenster (Heizung nicht an, dafür Kerzen), Essen und Trinken, Musik und Computer natürlich. Lege mich rein, lasse mich durchschrumpeln und fantasiere davon, wie ich die Wannenzeit zum Lernen nutzen könnte. Haha.
  • Immer wieder der eine Vorsatz: es ist nicht wichtig, wie man es schafft, sondern dass man es schafft.  Natürlich auch der Zweifel: Kann ich es schaffen? Müsste aber klappen.                                                                                           Ansonsten: Panik – ja, immer wieder. Gehört wohl dazu.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: