Diktatkönigin


« Kas? | Startseite | »

Tas.

Das war das. Es war und ist okay. Der Morgen danach und es ist in Ordnung. Es spielt keine Rolle und das ist gut. Eine von denen zu sein, verändert nichts. Jetzt vorbei und Erleichterung.

Freunde sind Freunde und Freunde sind gut und gut sind Freunde. Fürchte, dass am meisten Lob eher Trostgedanken hängen, aber das ist egal. Es zählt nicht, ob ich gut war, es zählt, dass ich Freunde habe, die da sind, egal, ob ich etwas gut mache, oder mich so durchkringle.

Bin durchgekommen, das war, was ich wollte. Bei allen Zweifeln vorher, bei allen großen Zweifeln und Aufgebegedanken (großen Aufgebegedanken!), ist der Erfolg, es geschafft zu haben. Es ging, auch mit dem Gedanken an alle Ohren und Augen, nicht darum, große Leistung zu erbringen. Die große Leistung war, überhaupt etwas zu bringen. Ehrlich. Wer kann das erahnen?

Auf lippenzitterndes Lächeln ins Publikum folgt ein Ich-sehe-dich-Schulleitungsnicken. Erhascht. Geschafft. Letztes Orchesterkonzert und es ist in Ordnung. Das war das.

Advertisements

Trackbacks & Pingbacks

  1. Blick zurück ins alte Jahr « Diktatkönigin pingbacked - 7 years, 5 months ago

Kommentare

  1. * unterwegs says:

    „Fürchte, dass am meisten Lob eher Trostgedanken hängen, aber das ist egal.“

    Lob ist hier: Ausdruck der Bewunderung.

    | Antwort Verfasst 8 years, 3 months ago


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: