Diktatkönigin



ANGSTVORFREUDE

Für die ersten Menschen heute die erste Prüfung. Voherhernachhermittenddrin. Ein bunter Schulhof, das Plakatebasteln hört nicht auf. Auch ich habe was bekommen.

Umarmungen, Überraschungen, Zeug. Gefühle. Wir träumen fast alle von der Schule. Wenn wir schlafen; das ist keine Selbstverständlichkeit. Wir schlafen nicht ein, wir wachen immer wieder auf. Rasendes Herz.

Gefühle, Ideen, Mutmachen.
Wenn sich das Abitur am Ausmaß der guten Wünsche orientieren würde, ich hätte es längst. Hab’s lang noch nicht. Will es endlich um haben. (Das wird so gut, vorbeisogutsogut!) Hätte mir nicht ausmalen können, wie das ist, staune und wundere mich, ob andere begreifen können, wie das ist. Kann’s nicht fassen.
Etwas herausgefunden: Abitur, das ist nicht die Überprüfung von Wissen aus zwei Jahren Oberstufe mit 13 Jahren Schulhintergrund. Abitur ist der Beweis, dass man mit hoher stresslicher Belastung umgehen kann, dass man unter Stress und Druck besteht. Besteht, haha.

Es ist bald vorbei. Endlich bald vorbei. And now we proudly introduce our guest artist: Tinnitus!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: